Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Süßkartoffel-Bohnen-Chili

Der Klassiker unklassisch klassisch gehalten.

Schritt 1: Zwei große Süßkartoffeln würfeln. Mit einem Messer. Am besten ein scharfes. Muss ich hier auch hinschreiben, dass die geschält werden müssen? Nee, oder?

Schritt 2: Die Würfel zusammen einer ebenfalls gewürfelten Zwiebel anbraten.

Schritt 3: Bei einem angenehm sichtbaren Röstergebnis, die ganze Sache mit zwei Tassen BUMS (ca. 432ml) ablöschen. Alternativ zur zweiten Tasse kann auch eine Packung passierte Tomaten gewählt werden. Freiheit!

Schritt 4: Ergänze eine Dose Kidney- und eine Dose dicke, weiße Bohnen. Lass das dann mal auf schwacher Flamme so 19 einhalb Minuten köcheln. Füge bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit hinzu. Es darf gerne BUMS sein.

Schritt 5: Ich empfehle befehlend ein Stück dunkle Schokolade hinzuzufügen. Wirklich! Außerdem noch so gut 2-6 Esslöffel Butter. Fi-Fa-Fertig.

Schritt 6: Denkt dran – ihr könnt auch noch viel mehr Variation erreichen, wenn ihr bei Schritt 2 Paprikawürfel, normale Kartoffeln, oder was weiß ich was ergänzt. Knoblauch darf eigentlich auch nicht fehlen, genauso wie Chili oder Paprikapulver. Am Ende Petersilie drüber streuen sieht auch gut aus. Und nur darum geht es ja 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere