Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Exkurs: Zwieback-Klöße

Hier mal ein Rezept, das man mit der klassischen Gemüsebrühe Eins A kombinieren kann – Zwieback-Klöße. Es ist auch ein Rezept aus der Kategorie „So einfach, dass man sich ärgert, nicht selbst auf die Idee gekommen zu sein“. Aber lies selbst.

Schritt 1: Eine Packung Zwieback (250-375gr) im Mixer aggressiv kleinschreddern.

Schritt 2: 124 gr. geschmolzene Butter und 4 Eier wütend mit den Krümeln mischen.

Schritt 3: Salz und Muskatnuss wortlos ergänzen und aus dem Teig dann genervt kleine Kügelchen in der Größe von 3-4 Weintrauben rollen.

Schritt 4: Köchle diese bei schwacher Hitze in (salzigem) Wasser so 9 Minuten.

Schritt 5: Lege die Klöße in einen tiefen Teller mit Brühe, einfach so oder nutze Sie als Einlage für gemüsige Eintöpfe.

Schritt 6: Jedes Mal, wenn du einen Kloß im Mund aufnimmst, schüttelst du mit dem Kopf, weil du dich ärgerst, dass du auf ein so einfaches Gericht nicht selbst gekommen bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere